Arrow end

CNC-Fertigung für den Rennsport

Wir fertigen für verschiedene Rennsportbereiche Kleinserien und Einzelteile.

Durch unser know-how und das leistungsstarke CAD/CAM-System sind wir 
in der Lage, Sie von der Entwicklung und Konstruktion, dem Prototyp oder der Vorserie bis zur Serienproduktion von CNC-Drehteilen und CNC-Frästeilen für den Rennsport kompetent zu unterstützen.

Wir stellen für den professionellen  Kartsport, historische Rennfahrzeuge, Motorräder, Tuner sowie verschiedene Rennwagen für die Rundstrecke, Teile her.

Mit Spa-Francorchamps und dem Lausitzring warteten zum Auftakt der DTM Trophy gleich zwei neue Strecken auf Luke Wankmüller. Der Rennfahrer aus Keltern stellte sich darauf aber schnell ein und gehörte von Beginn an zu den Top-Ten. Einen Schritt nach vorne wollte er nun auf dem Nürburgring machen: „Ich kenne die Strecke aus den vergangenen beiden Jahren und freue mich darauf“, erklärte der Schützling aus dem Förderkader der ADAC Stiftung Sport.

Den Freitag nutzte er gemeinsam mit seinem Team FK Performance zur weiteren Setup-Arbeit und unterstrich am Samstagmorgen, dass sich diese gelohnt hat. Mit Startplatz vier holte er sein bisher bestes Resultat heraus und war vor dem Rennen bester Laune. Doch diese war leider schnell vergangen. Nach einem schlechten Start kämpfte Luke ab der zweiten Runde mit Temperaturproblemen und verlor deutlich an Leistung. Am Ende kämpfte er nur noch mit stumpfen Waffen und fiel bis auf Rang neun zurück.

„Beim Start habe ich einen Fehler gemacht. Mein Timing passte nicht perfekt zur Ampel, wenig später kamen dann die Probleme mit dem Motor dazu. Das ist sehr schade, das Podium war diesmal in Reichweite“, erklärte der 19-jährige Rennfahrer. In der Nacht zum Sonntag arbeitet das Team mit Hochdruck an dem Problem und stellte Luke wieder ein konkurrenzfähiges Auto an den Start. Im Sonntags-Qualifying zeigte sich die hohe Leistungsdichte in der DTM Trophy. Luke landete auf Position zehn, mit einem minimalen Rückstand von einer Zehntelsekunde auf die Top-Fünf. „Ich habe in meiner besten Runde leider zwei Fehler gemacht, sonst hätte das Ergebnis anders ausgesehen“, war er selbstkritisch.

Im Rennen gelang ihm dagegen bei besten Bedingungen ein guter Start und er machte direkt Boden gut. Für den Verlauf der 30 Minuten hatte sich der Baden-Württemberger bereits eine Taktik zurechtgelegt und wollte zum Ende nochmals attackieren. Doch ein Ausfall der Servolenkungen stoppte ihn frühzeitig. „Ohne die Servounterstützung war es mir nicht möglich das Rennen zu beenden. Wenn man alle Probleme außenvor lässt, haben wir einen guten Schritt gemacht und sind konkurrenzfähig. Darauf möchte ich weiter aufbauen. Ein Dank an das Team für die harte Arbeit am Wochenende“, fasst der Baden-Württemberger zusammen.

Schon in wenigen Tagen erhält Luke die nächste Chance auf dem Nürburgring. Gemeinsam mit der DTM absolviert die DTM Trophy einen Doubleheader in der Eifel. Diesmal wird aber die Kurzanbindung der Traditionsstrecke gefahren - gleichzeitig beginnt schon die zweite Saisonhälfte. Im Oktober und November warten noch Rennen in Zolder und auf dem Hockenheimring.

Luke_Wankmueller_auf_dem_Nuerburgring_im_Pech.jpg

Solgat Motorsport

IMG_1623_01.jpg

Zündzeitpunktmessgerät
Zündzeitpunktmessgerät für Kerzengewinde für alle gängigen Motoren.
Preis für Händler oder technische Kommissare (DMSB) auf Anfrage!

IMG_1615_01.jpg

Bambini Iame Waterswift oder Iame X30
Kolbenüberstand Kombimessgerät bestehend aus: Messkörper für Messuhr mit Planfreistich für O-Ring,  Spannscheibe mit Freiräumen um Steuerzeiten zu messen, 4 Buchsen  VA für Stehbolzen, Messplatte geschliffen um Messgerät  zu kalibrieren, Schutzkappe Kunststoff – alles brüniert und zusammensteckbar – ohne Messuhr

Preis für Händler oder technische Kommissare (DMSB)  auf Anfrage!

Vergaserhebel_01.jpg

Einzigartiger Vergaserhebel!
Mit dieser Konstruktion wird für den Fahrer und Mechaniker das Vergasereinstellen deutlich einfacher. Der neuentwickelte Vergaserhebel kann auf allen Einstellschrauben montiert werden und garantiert immer eine gleiche Stellung. So haben Fahrer und Mechaniker die Vergasereinstellung immer direkt im Blick und müssen sich bei einem Vergaserwechsel nicht umstellen. Die Montage des Hebels ist ohne Modifikationen an den Vergasern möglich.

Benzinfilter_01.jpg

Neuartiger Vergaser Benzinfilterhaltersatz für Bambini
Der Halter verhindert das Abreißen des Filters und somit einen ärgerlichen Ausfall. Der Filter besteht aus klarem Kunststoff und ist groß genug um mit einer ausreichenden Reserve das Schwimmergehäuse zu versorgen. Am Vergaser selber muss bei der Montage des Filters nichts verändert werden.

Speed Kart Products

Speed Kart Products

Wir stellen spezielle Kartsportteile in Serie her, die über die Firma KKC-Racing vertrieben werden. Dieses sind zum Teil Spezialwerkzeuge für verschiedene Motoren, sowie hochwertige Kartteile und Tuningprodukte.

Klemmen.jpg
Kobenstopper.jpg
557649728f.jpg
Universalabzieher_01.jpg
Ritzelmontageplock.jpg

Arrow start
Arrow end

Wankmüller Präzisionsmechanik

Wir sind ein Fertigungsbetrieb der komplette Bearbeitungen bis zum fertigen Teil oder der fertigen Baugruppe durchführt. Unsere Stärke liegt bei kleineren Serien von 1 bis 1000 Teilen pro Los oder auch bei Einzelteilen, Ersatzteilen und Prototypen.

Gefertigt werden die Teile nach von Ihnen zur Verfügung gestellten Zeichnungen oder nach den uns überlassenen CAD-Daten. Wir realisieren auch Bauteile aus Musterteilen die uns beigestellt werden, ebenso ist es möglich nach Handskizzen zu fertigen. Gerne können Sie auch das zu fertigende Teil mit seinen erforderlichen Funktionen mit uns besprechen, wir werden Ihnen dann mit unserem know-how bis zum fertigen Teil weiter helfen.

Unser Betrieb ist in den Bereichen Hydraulik, Pneumatik, Maschinenbau, Vorrichtungsbau, Rennsport, Medizintechnik, Anlagenbau, Edelstahlbau, Messtechnik, Ultraschall sowie Mechanik für Optik und Elektronik tätig.

Bearbeitet werden alle Materialien von Kunststoff bis zum hoch legierten Werkzeugstahl. Auch exotische oder auf dem Markt neue Materialien bearbeiten wir gerne.

Unsere Stärke liegt hauptsächlich in unserem jungen, motivierten Team, das sich durch die komplett flexiblen Arbeitszeiten sehr schnell auf die Terminwünsche unserer Kunden einstellen kann und Eilaufträge kurzfristig realsiert.

Da wir regelmäßig Lehrlinge ausbilden, haben einige unserer Mitarbeiter bereits ihre Ausbildung in unserem Betrieb absolviert und sind so in die Firmenphilosophie hinein gewachsen.

Arrow start
Arrow end

Luke Wankmüller

Die nächste Generation gibt bereits Gas. Luke Wankmüller fährt nicht nur Spitzenzeiten, sondern erprobt auch alle unsere Kart-Teile bis zur Serienreife.

IMG_1983.JPG
IMG_2760.JPG
Arrow start
Arrow end

Kontakt

Arrow start
Arrow end

Impressum

wankmueller_logo.png

Verantwortlich für dieses Angebot gemäß § 5 TMG / § 55 RStV:

Wankmüller Präzisionsmechanik GmbH
Rainstrasse 14
75334 Straubenhardt

Telefon: (0 70 82) 14 15
Telefax: (0 70 82) 14 77

Mail: infozerspanungsmechanik.de

Geschäftsführer:
Tobias Wankmüller

Handelsregister B: Mannheim
HRB 50 52 70

USt. ID: DE 220 600 338

Fotos von www.fotostudio-guenther.de

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Zertifikat anzeigen

Arrow end